Wie du Ärger SOFORT abstellen kannst | Finde mit 2M Methode Gelassenheit

Stehst du am Morgen auf und dir fällt kurz danach der unangenehme Termin ein, der nachher im Büro auf dich wartet? Gleich fühlst du einen Anflug von schlechter Laune. Du erinnerst dich an die letzte Situation mit dem schwierigen Kunden, der in seiner Wortwahl ausfällig wurde. Die Reklamation der Ware konnte deshalb nicht schneller erledigt werden. Bei dem GEdanken daran schmeckt dir der Kaffee nicht, den du sonst morgens liebst. Selbst dein Frühstück kann deine Laune nicht verbessern.
Solange wir entspannt und locker sind, fühlen wir uns wohl.

Ärger löst im Gehirn Alarm aus

Bei Ärger schaltet unser Gehirn auf die gleiche Reaktion wie bei starken Schmerzen: Es schüttet verstärkt Adrenalin aus, ein Stresshormon. Dies suggeriert uns, dass Gefahr droht und es Schwierigkeiten gibt. Wir können uns selbst in Ärger und Wut immer weiter hinein steigern und diese Gefühle noch verstärken, wenn wir uns davon mitreissen lassen. Das Ergebnis wiederum gefällt uns nicht, weil wir durch diesen Stress enorm viel Energie verschwenden.
Der entstehende Stress schadet auf Dauer unserer Gesundheit. Manche reagieren mit Kopfschmerzen darauf, andere mit Magenkrämpfen, Schlafstörungen und Übelkeit, längerfristiig kannst du ernsthaft krank werden.

Die 2M Methode hilft dir, mit Ärger und Wut anders umzugehen

Besonders geeignet ist die 2M Methode, die ich dir hier vorstelle.
Wenn du spürst, wie Ärger in dir hoch kommt, unterbrich deine Tätigkeit und suche dir für eine kurze Unterbrechung einen ruhigen Platz. Setze dich entspannt hin und stelle deine Stoppuhr im Handy auf zwei Minuten ein. Danach leg das Handy daneben, kontrolliere deinen Körper, ob du entspannt und aufrecht sitzt, deine Schultern locker sind, deine Arme entspannt liegen, deine Füße beide Bodenkontakt haben. Hilfreich ist, die Augen zu schließen, wenn du das gar nicht magst, suche mit den Augen einen ruhigen Punkt zum Anschauen. Dann beginne mit tiefem Einatmen in den Bauch… danach langsam Ausatmen… schön langsam… wieder in den Bauch EINATMEN…. und dann langsam wieder AUSATMEN… immer wieder… lass deine Gedanken laufen, kehre mit deiner Aufmerksamkeit zum Atmen zurück und spüre in dich hinein…. bis der Wecker klingelt… richte dich dann auf, stehe auf, recke und strecke dich, vielleicht auch die Arme und Beine ausschütteln. Damit findest du deine Aufmerksamkeit und Konzentration auf deine Aufgaben wieder.

Aktuelles Video zur 2M-Methode für mehr Gelassenheit! Hier klicken!

Das Video steht auf Facebook und sollte öffentlich zu sehen sein, wenn du auf den Link gehst.

So gewinnst du Glück und Gelassenheit wieder

Probiere aus, morgens 2M in dein Morgenritual einzubauen und den Tag mit der Atemübung und Gelassenheit zu starten. Du wirst zufriedener und zuversichtlicher in schwierigen Situationen sein. Wenn dich der Ärger tagsüber einholt, unterbrich deine Tätigkeit und lege eine 2M Pause ein! Dein Tag wird besser laufen und viele Dínge gelingen besser. Du bewahrst dir Freundlichkeit und Humor und dein Umfeld wird es positiv aufnehmen. Wenn du am Feierabend nach Hause kommst und deine dritte 2M Übung durchführst, hast du einen super guten Start für private Aktivitäten oder Zeit für dich selbst.

Wie du nach der Arbeit auch sonst noch besser Abschalten lernst:

Gratis E-Book „ABSCHALTEN“, hier zum Download!

Ich freue mich, wenn du mir deine Erfahrung in der Anwendung von 2M schreibst, denn ich sammle gerade die Erfahrungen für die Beobachtung der Wirkung bei Anwendung im Alltag!
Gute Erfahrungen wünsche ich dir und viel Erfolg bei mehr Gelassenheit ohne Ärger im Alltag

Herzlichst
Ute – dein Ermutigungscoach