Nutze deine Fähigkeiten, dann bist du im Tun besonders effektiv

Mir lief eine Fabel über Tiere über den Weg, die ich dir hier erzählen möchte. Lass dich in den bildhaften Vergleich mit nehmen:

Die Tiere wollten die Probleme der Neuen Welt lösen und dafür etwas Bedeutendes tun

An einem Tag wollten die Tiere etwas Bedeutendes tun, um die Probleme der Neuen Welt zu lösen. Dafür organisierten sie eine Schule und richteten Schulfächer ein wie z. B. Laufen, Schwimmen, Bergsteigen und Fliegen. Um es einfacher zu organisieren, sollten alle Tiere an allen Fächern teilnehmen.

Die initiative Ente zeigte im Schwimmunterricht eine außerordentliche Begabung und freute sich daran, besser als der Schwimmlehrer zu sein. Jedoch beim Fliegen machte sie nur langsame Fortschritte und beim Laufen war sie gar so schlecht, dass sie das Schwimmen aufgeben musste und nachmittagas länger in der Schule bleiben, damit sie mehr Wettlaufen trainieren konnte. Dabei wurden ihre Schwimmhäute so stark mit genommen, dass sie beim Schwimmen nur noch durchschnittliche Ergebnisse erzielen konnte. Das war durchaus akzeptabel und niemand machte sich deshalb Sorgen, einzig die Ente selbst sorgte sich sehr darum.

Der gewissenhafte Hase war beim Laufen der Beste. Jedoch brauchte er viele Sondertrainings im Schwimmen und bekam ein nervöses Zucken in seinen Beinmuskeln davon.

Das stetige Eichhörnchen war außerordentlich gut im Klettern. Sein Lehrer jedoch verlangte, dass es beim Flugunterricht und erhielt dadurch nur sehr schlechte Noten beim Klettern und Laufen.

Jedoch der Adler war ein Problemkind und wurde strengstens dafür bestraft, dass er nicht gehorchte. Im Kletterunterricht war er immer der erste, der den Gipfel erreichte. Er bestand aber darauf, auf seine eigene Art und Weise dorthin zu gelangen.

Welche Lehre ziehst du aus der Fabel?

Jedes dieser Tiere ist in der Situatin oder Umgebung am effektivsten, für die es geschaffen wurde. Und wenn es außerhalb dieser Situation sich befindet, dann wird es ineffektiv.

Wann bist du besonders effektiv?

So wie die Tiere in dieser Fabel hat auch jeder von uns seine Stärken und Engpässe, man spricht auch von Begrenzungen und Schwächen. In einer Situation, in der wir unsere Stärken einsetzen können, sind wir am effektivsten und wir bringen Höchstleistung. Befinden wir uns außerhalb in einer Situation, die außerhalb unserer Stärken liegt, dann sind wir sehr viel weniger effektiv.

Wann sind wir besonders effektiv?

Um das heraus zu finden, sind diese Fragen empfehlenswert:

  • Welches sind meine Stärken?
  • Wo liegen meine Engpässe? meine Schwächen?
  • In welchen Situationen kann ich durch den Einsatz meiner Stärken meine Effektivität steigern?

Schreibe deine drei größten Stärken oder andere positiven Eigenschaften auf.

  1. ________________
  2. ________________
  3. ________________

Welches ist denn dein größter Engpaß? Herausforderung?
Entspricht diese deinen Fähigkeiten?
Schreib mir das in die Kommentare, ich freue mich.

Liebe Grüße

Ute – Dein Ermutigungscoach

Fabel der Tiere: Das 1×1 der Persönlichkeit (2014 Seiwert, Gay)